Topinambur –
Stimmen zum Stück

Geile Show +++ Zu steril +++ Alice im Wunderland auf dem Catwalk +++ ästhetisch +++ Hat mir total super gefallen +++ Wir sind alle das Produkt eines kosmischen Scherzes +++ saugeil +++ Richtig geile Energie und super getimt +++ Tolles Bühnenbild, tolle Bilder überhaupt +++ Anfang und Ende ganz knackig +++ Geniales Stück, beeindruckendes Ensemble +++ Arme reiche Kinder +++ Geile chorische Leistung +++ Toller, pointierter Text +++ Jazz und Manchego +++ Leerer Traum obercooler Sprüche +++ Ich kann leider keine eine Augenbraue hochziehen, wenn ichs könnte, würde ichs machen +++ Stimmig, sie waren schnell, keine Längen +++ Technisch gut +++ Dramaturgische Bonbons über die man gut reden kann, das Kind zum Beispiel +++ Ich will diesen Teppich nicht kaufen +++ Die Jungs waren heiß +++ Sehr erfrischend und mal was anderes von der Bühne her +++ Das Kind war super +++ Der eine Typ war schön +++ Die eine Spielerin hatte bei der Geburt einen Meister-Abnabler +++ Sehr unterhaltsam Punkt +++ Nicht mein Geschmack +++ Ich fand das Glatte gerade gut, weil es die Monotonie der Medien und Massen gezeigt hat +++ Letztlich wurden die Themen nur oberflächlich angeschnitten +++ Chorisches Sprechen eins-a +++ Sehr unübersichtlich +++ Die Handlung hat man nicht sehen können +++Einige Szenen im Stück waren ziemlich lustig, das hat von dem Oberflächlichen ein bisschen abgelenkt +++ Der Kleine war so süß, ich will den heiraten +++ Ziemlich ambitioniert +++ Diesen Übergang vom Teenie-sein zum Erwachsenwerden konnte selbst ich gut nachvollziehen +++ Superschön mit den Kinderfotos +++ Enttäuschung +++ Super +++ Die Jugendlichen hatten eine gute Distanz zu sich selber +++ sie konnten nicht nur schön, sondern auch ironisch sein +++ Wenn man jemanden vorschickt, der unglaublich lispelt, finde ich es total gut, dass er so bei sich bleibt +++ Ich fand den Aufbau der Bühne wahnsinnig interessant, weil die Zuschauer von allen Seiten gucken mussten und die Schauspieler darauf reagieren mussten +++ Ganz gut, aber man merkt, dass es ein Schülerstück war oder zumindest von Pädagogen betreut +++ Lebendig +++ Vielseitig +++ Viele Klischees wurden bedient +++ Ich konnte mich oft nicht damit identifizieren +++ ich kenne die Reichenszene nicht so gut +++ Perfekt gestylt und hip und in und so weiter, aber über die formale Perfektion geht es einfach überhaupt nicht hinaus +++ Teeniefilm +++ Genau das haben sie gezeigt: Supersweet 16 +++ Es ist gar kein Funke übergesprungen +++ Es war ein Plastekamin +++ Spielerisch: Wahnsinn +++ Tief dimensionierte Figuren +++ Handlungsarm +++ Die Entwicklung vom Kind zum Erwachsenen wurde nicht so deutlich +++ Formelle To-Do-List wurde abgehakt, aber es war nicht mehr dran +++ Supergeil umgesetzt und alles super stimmig +++ Runter gerattert ohne Ende +++