INVITED – eine Hommage an Humanität

Das Finale des Tanztreffens der Jugend gebührt Gästen der Ultima Vez Kompanie aus Belgien. Mit ihrer generationsübergreifenden Performance INVITED erschaffen die Tänzer*innen eine außergewöhnliche Interaktion zwischen Publikum und Performanten und durchbrechen damit herkömmliche Theatermuster. Überwältigend ist die Interaktion zwischen dem Publikum und den Performanten.

Read More

Babylon Berlin

“Babel” der Perform[d]ance Jugendcompany aus Stralsund leitet das 5. Tanztreffen der Jugend mit einer Fusion von Robert Wilsons Hörspiel “Tower of Babel” und Tanzkunst ein und sorgt für eine assoziativ-moderne Aufarbeitung des biblischen Mythos.

Read More

„Happyland“:
Mit aller Zärtlichkeit
und Tragik

„Es war aber meistens gar nicht happy“ höre ich nach „Happyland“ vom tanzmainz club hin und wieder – und kann kaum widersprechen. Die am Donnerstagabend gezeigten Gefühle waren nicht nur positiv. Das müssen sie aber auch nicht sein, damit die Inszenierung mich glücklich macht mit ihrer feinen Präzision.

Read More

“On Tradition:
the young generation”:
Freiheit im Container

Das Publikum betritt einen Raum. Es wird in vier Sitzgruppen unterteilt, eingerahmt von Leinwänden. In der Mitte des Zimmers bleibt Platz für die Tänzer*innen, auch hinter und zwischen den Sitzblöcken. Ein Dokumentarfilm wird auf die Wände projiziert. Er handelt vom Leben verschiedener junger Menschen.

Read More

“On tradition:
the young generation”:
Enthält das Leben

Als Zuschauer*innen sitzen wir an einer großen Kreuzung.Die Mitte bleibt dabei ganz klassisch ein flüchtiger Begegnungsort.

Read More

„Stück02“:
Über die Mittel
der Unterdrückung

Hass, Gewalt, Auflehnung, Unterdrückung, Radikalisierung. Bei solchen Themen kann es sich nicht um eine nette, unschuldige Jugendproduktion handeln.

Read More

Posts navigation