girls! girls! girls!:
Phylicia tanzt und schaut
Lena in die Augen

Phylicia tanzt sich in die Katharsis. Mit einem Lächeln fliegt sie zu Boden, glücklich. Zuvor schmeißt sie den Körper hin und her, stampft mit den Füßen, schwitzt, verzieht ihr Gesicht an der Grenze zum Schmerz. Der Fokus ist während dieser gesamten Zeit auf sie gesetzt, das Publikum kann nicht anders als gebannt zu starren, die…

Read More

girls! girls! girls!:
Mama ist die Beste

Mädchen von heute sind im Zwiespalt zwischen den Möglichkeiten, die ihnen die vorherigen Generationen erkämpft haben, und dem traditionellen Bild ihrer Rolle, das die Gesellschaft immer noch vertritt. Sie stehen irgendwo zwischen Karrierefrau und Sexsymbol, zwischen intellektueller und hausmütterlicher Herausforderung. Die neun Spielerinnen des jungen Schauspiel Hannover durchtanzen in ihren Vorstellungen einen Parcours aus Sport,…

Read More

girls! girls! girls!:
Wer sich Küsse von einer
Zitrone verpasst

And I really need you now tonight – mit dieser Song-Aussage sind die Girls vom Jungen Schauspiel Hannover gestern in den Abend gestartet. I really need you. Die Mädchen, die sich da auf der Bühne die Seele aus dem Leib tanzen, scheinen niemanden zu brauchen, sind genug mit sich selbst beschäftigt. Kann man Weib-lichkeit ohne…

Read More

girls! girls! girls!:
Stimmen zum Stück

(m) Du bist echt zu früh, lass uns mal einen Moment +++ alternativ +++ waghalsig +++ intensiv, brutal, hat mich berührt +++ ich frage mich, ob das Stück genauso gut gewesen wäre mit Schauspielerinnen, die nicht so gut aussehen +++ Die ersten 40 Minuten haben wir noch super verstanden +++ Die ersten 40 Minuten waren…

Read More

girls! girls! girls!:
„You never walk alone“

„You never walk alone“ knallt auf den Amboss in meinem Ohr, F.A.-Cup-Finale zwischen Liverpool und Man City, 80.000 Frauen heben die Fäuste und donnern los, was das Zeug hält. Während ich noch sitze gestern Abend, habt ihr den Schwanz mir aufgeblasen bis ich geplatzt bin, mir die Eier abgeschnitten und sie Loriots berühmte viereinhalb Minuten…

Read More

girls! girls! girls!:
Das ist die längste
Beziehung, die ich
jemals hatte

Wenn man den neun Mädels von girls! girls! girls! gegenübersitzt, dann sieht man ihnen an, dass sie vor allem Spaß haben. Kennengelernt haben sie sich Ende 2008 bei einem Casting in Hannover, bevor die Arbeit dann richtig los ging. Mit Intensivproben in den Ferien, bei denen sie zwei Wochen lang jeden Tag ungefähr acht Stunden…

Read More