Das Magische Theater – Time to Say Goodbye

Sechs Tage lang wurde vor milchigen Spiegelfassaden gedacht, gesprochen, gelacht, geweint: Der silbrige Kubus des Magischen Theaters  hat seinen Gästen einen Raum der Erholung und Ruhe geboten. Einen Raum, in dem es möglich war, sich der Komplexität des Tanztreffens für einige Minuten zu entziehen und sich mit sich zu befassen. Sich selbst zu begegnen. Sich zu sehen.…

Read More

Das Magische Theater – Day 6: Über Puppen und Eisenbahnen

Es hat wahrlich eine Irritation dargestellt: Nach all den schönen, erhellenden Diskursen mit den heutigen Besucher*innen des Magischen Theaters, abends die Türen zu schließen und zurück in die Realität zu gehen. Und durch die Realität zu laufen. Durch die Straßen der Realität. An einem Spielwarenladen stehen zu bleiben. Ins Schaufenster zu blicken: Eine Antithese zu…

Read More

Das Magische Theater – Day 5: Über die Kunst des Existierens

Lange waren sie da. Sehr lange waren sie da. Lange saßen sie da, oder standen, oder bewegten sich, oder suchten nach einer lockeren Grundhaltung, oder atmeten ein und wieder aus. Äußerst lange waren sie da. Mit sich – für sich: Die heutigen Besucher*innen des „Magischen Theaters“. Das ist ungewöhnlich. Zumindest außerhalb der Wände des „Magischen…

Read More

Das Magische Theater – Day 4: Über eine janusköpfige Gestalt namens K.

Gerade habe ich spontan beschlossen, euch ein kleines Geheimnis zu verraten: Wer „Das Magische Theater“ besuchen kommt, wird sich dort meist alleine durch den Raum bewegen dürfen. Ihr habt da sozusagen Me-Time. Und Zeit für einen Solo-Dance. Was allerdings einen exquisiten Vorzug des „Magischen Theaters“ darstellt, ist in sonstigen Gefilden selten möglich. Denn ausgenommen derer,…

Read More

Das Magische Theater – Day 3: Über soziale Schaufenster

Praktisch, Handlich, Griffbereit – irgendwie liegt diesen Wörtern schon ein gewisser Esprit inne: Sie klingen so in sich abgeschlossen. Rund. Zufrieden. Sozial. Ja, doch. Einen griffbereiten Menschen stelle ich mir schon sozial vor. Stets bemüht seinen Mitmenschen entgegen zu kommen, für sie da zu sein, sie nicht lange warten zu lassen. Ein griffbereiter Mensch denkt…

Read More

Das Magische Theater – Day 2: Über den Umgang mit Treppenstufen

Rar ist: Sich der eigenen Privilegien bewusst zu werden. Und es zu bleiben. Aus irgendeinem Grund fühlt es sich an, wie ein weiter Weg voller Kieselsteine, die an der Fußsohle schmerzen – dieser Weg, bis eine Person dazu bereit ist, zu sehen, welche Privilegien sie hat. Denn aus irgendeinem Grund schauen viele Personen zunächst auf…

Read More

Das Magische Theater – Day 1: Über aus der Mode gekommene Schubladen

Schubladen sind nicht mehr hip. Vielleicht, weil Schubladen das minimalistische Innenarchitekturdesign der Gegenwart irritieren? Vielleicht, weil so echtes, massiv geschliffenes Holz schon richtig teuer sein kann? Vielleicht aber auch nur, weil Schubladen aus der Mode gekommen sind. Sie schaffen eine Illusion von steriler Sauberkeit. Und von Ordnung. Aber wer mag schon Ordnung? Diesen gewaltigen Begriff,…

Read More

Das Magische Theater

Werte Liebhaber*innen von Freestyle and Commercial Fusion, Voguing, Waacking und allen weiteren Dance-Styles, da sind wir wieder. Wir. Das festive Trio. Das Trio gloriae. Das Trio aus der Mode gekommener Hair-Styles. Das Trio, welches gern durch Hasenröhren schaut und Steppenwölfe streichelt. Das Trio, welches Kuppeln liebt. Und Iglus. Und Iglu-Dom-Zelte. Das Trio: Erika Bundesallee, Alice…

Read More