Stimmen zum Stück:
Almost Lovers

haben die jungs schön gemacht +++ schöne inszenierung +++ wunderbar +++ es war laut und verraucht und unglaublich schön und vital und voller energie +++ toll +++ ich bin sprachlos +++ es war realistisch und ich fand’s gut +++ probleme von jungs interessieren mich wirklich überhaupt gar nicht +++ lang nicht mehr so ein gutes…

Read More

Almost Lovers:
So fühlen sich Jungenträume an

„Almost Lovers“ vom Jungen Schauspielhaus Düsseldorf war eine Reise durch die Wünsche und Träume von Jungs und halben Männern. Das Bühnenbild: eine Umkleidekabine, Spinde, Handtücher, eine Bank, die Jungs in Adidas-Streifen. Eine Umkleidekabine, das ist auch Zwischenraum, wie der Raum vor dem Erwachsenwerden. In ihrer Gang träumen die Jungs davon, groß und stark zu sein.…

Read More

Almost Lovers:
Fast nur Alltag

Vorab: Theater mobil ist ein Format, dass sich zum Ziel setzt, Jugendliche da abzuholen, wo sie herkommen. Jugendliche, die eigentlich so gut wie gar nicht mit Theater in Kontakt geraten würden. Dieses Format hat einen Bonus bei mir, ganz einfach weil ich es selbst ausprobieren durfte. Neben den großen Fragen – wer bin ich und…

Read More

Almost Lovers:
Alles auf Probe

Abgekämpft sehen sie zu Beginn schon aus, hängen und lungern im angedeuteten Raum zwischen Umkleidekabine und Fitnessstudio. Spinde und Bänke, die später noch Schutzbunker und Königsthron sein werden, umgeworfen und malträtiert. Der Start als Training. Inmitten die jungen Wilden, die uns von sich erzählen wollen, über Vor- und Heldenbilder, Vaterfiguren, Über- und Unterdruck von Männlichkeit,…

Read More

Almost Lovers:
Frodo mit dem Beat
und der Gang

“Wir werden sehen, wer hier stark ist,” fordert Mann die Welt heraus, um dann mit dem Beat und der Gang in Tagträume zu verfallen, die sich teils hart miteinander brechend aneinander anschließen. Denn wenigstens in solchen Heldenfantasien kann Mann als Braveheart oder Frodo seine Gefährten um sich sammeln, sei es um nach dem Fluch-der-Karibik-Soundtrack einen…

Read More

Almost Lovers

Die Nachtkritik wird noch in derselben Nacht geschrieben, in der das Stück gezeigt wird. Mit Ekstase gestartet. “Wir werden sehen, wer hier stark ist,” fordert Mann die Welt heraus, um dann mit dem Beat und der Gang in Tagträume zu verfallen, die sich teils hart miteinander brechend aneinander anschließen. Denn wenigstens in solchen Heldenfantasien kann…

Read More