Biennale Tanzausbildung:
Tag 1 des
Nachmittagsworkshops

Nach einem anstrengenden Morgentraining beginnt der Nachmittagsworkshop mit Jarra Serrano. Auf pliés, grands pliés, relevés folgen Bodenarbeit, Improvisationsübungen, Instant Composition und die Erforschung der Kinesphäre. „Ich bin froh, dass es heute ein richtiges Abendessen gibt“, sagt David, der sich mittlerweile wie ein volles Wasserglas fühlt: „Ein volles Wasserglas, bei dem sich das Wasser über dem Glasrand wölbt.“ Derweil spürt Emilie, dass ihre Waden dabei sind, einen Muskelkater zu entwickeln. Arnica kann niemand anbieten. Lisa hat allerdings Voltarensalbe dabei.