Biennale Tanzausbildung:
Selfie Nr. 5 –
Wolfram Föppl

Wolfram war bereits zwei Mal beim Tanztreffen der Jugend: 2015 wurde er mit Alice nach Berlin eingeladen, 2017 dann mit Das Rudel. Auf der Biennale gehört er zu den Jüngeren der Gruppe. Im Gegensatz zu den anderen geht er noch zur Schule. An ihn richtet sich daher die klassische Frage: Hilft ihm die Biennale bei der Entscheidung, was er nach der Schule machen will?

Ich wollte ja früher sehr gerne Musicaldarsteller werden. Nach einiger Zeit hat mir das Tanzen aber immer mehr gefallen. Und irgendwann habe ich angefangen, mir zu überlegen, ob ich mich nicht doch eher in die Tanzszene bewegen will. Diese Woche ist da eigentlich genau das Richtige. Ich kann Tanzstudent*innen treffen, mich mit ihnen unterhalten und aus erster Hand Informationen über ihre Tanzschulen bekommen. Ich habe so einen Einblick in Schulen bekommen, an die ich vorher gar nicht so gedacht habe. Aber wenn man die Student*innen hier trifft und die ein Stück auf die Bühne bringen sieht, von dem man denkt: Oh, krass, das will ich auch können! – dann fängt man eben an, darüber nachzudenken, ob man sich nicht auch da bewerben sollte. Das Stück, das die Studierenden der HfMT Köln aufgeführt haben, hat mir zum Beispiel sehr gefallen. Ich war sehr beeindruckt davon, wie intensiv die gearbeitet haben und wie extrem das war.

Selfie: Wolfram Föppl

Natürlich ist mir hier auf der Biennale auch nochmal klar geworden, dass ich kein super Balletttänzer bin. Als reiner Balletttänzer hätte ich wenig Chancen. Das wusste ich aber auch schon vorher. Ich habe ja erst vor zwei Jahren angefangen, Ballett zu lernen – eben um mich mit diesem Stil vertraut zu machen, da er extrem wichtig ist, wenn man Tänzer werden will. Mir macht der Ballettunterricht sehr viel Spaß. Wenn ich könnte, hätte ich auch nichts dagegen, nur Ballett zu tanzen. Aber ich sehe eben, dass es – zumindest in absehbarer Zeit – nicht dazu kommen wird. Trotzdem werde ich die Zeit hier auf jeden Fall dazu nutzen, bei Balletttrainings mitzumachen und mir anzuschauen, wie die Leute im Studium trainieren.

Auf jeden Fall hat sich bei mir während dieser Woche die Vorstellung gefestigt, Tänzer werden zu wollen. Ich finde es toll, wie die Tanzstudierenden miteinander umgehen, und was für Stücke die performen. Das würde ich später auch gerne machen.