Parese: Stimmen zum Stück

Mega geil, man +++ hab mich schon lange nicht mehr so amüsiert im Theater +++ die Football-Pantomime der Männer war sehr gelungen +++ Dankeschön +++ GEIÖÖL +++ ich könnte es mir 1000 Mal angucken +++ Als Abschluss fürs Theatertreffen der Jugend war’s richtig geil +++ die waren so cool, wie Affen in der Dose und noch viel, viel cooler +++ ich glaub, nur wenige haben die Verbindung von Hamlet zu König der Löwen gezogen +++ gut – sehr gut – geil – Hammer +++ sehr gut +++ ich fand, dass diese Jugendlichen mit ihrer eigenen Dynamik und leiden das Stück verfasst haben +++ authentisch die ganze Tragik und Dramatik +++ witzige Alltagssprach-Elemente +++ alles hat sich zusammengefügt +++ mitreißendes Stück voller Leidenschaft, voller Höhen und voller Tiefen +++ die Hamlets waren ein Traum – sexy und gleichzeitig tragisch +++ ich bin voll stolz, dass Parese unsere Patengruppe ist +++ es war unglaublich +++ die Tische haben mir besonders gut gefallen +++ die Choreos waren toll +++ wir überlegen grade, wo der Qualitätsunterschied zu dem hier und dem an einer Schauspielschule war +++ mir hat’s gefallen, hab aber nicht alles verstanden +++ ganz großes Damentennis +++ ich fand’s sehr, sehr schön ++ viel Energie +++ humorvoll +++ die sahen alle geil aus +++ ich bin sprachlos +++ lustig +++ beeindruckend +++ wunderschöne Metaphern +++ sehr aktuell +++ brillant +++ wowiii +++Ich fühle mich wie ein kleines Kind im Zirkus, vor dem große, bunte Gummibälle hüpfen +++ Muss Theater sein? – So muss Theater sein! +++ sehr anstrengend +++ das geilste Publikum, was man sich nur wünschen kann +++ Jungen so nackt – wunderbar! +++ save the best for last +++ krönender Abschluss +++ wer Frauenbilder sehen will, wie sie wirklich sind, soll hier hingehen und nirgendwo anders +++ ich bin betrunken +++ (den tränen nahe) schade, dass es morgen zu Ende ist. Ich würde gern noch mehr solche Stücke sehen +++ ganz begeistert +++ so viel Wasser und Zerstörung +++ die Tisch-Hand-Choreo war lustig +++ blubb +++ die schauspielerische Leistung – das haben die alle von mir +++ was ist denn das fürn Frauenbild? +++ böse Mutti – hab Angst vor ihr +++ gute Textkenntnis +++ nicht ergreifend oder berührend +++ durch Heiner Müller schön den Hamlet rekonstruiert +++ bunte Mischform von Theater: jugendlich, gute Szenen +++ Sterbeszene war super +++ wundervoll, wie Ophelia ertrunken ist +++ die Mittel toll eingesetzt, ein bisschen zu viel Musik, schöne Bilder, engagiertes Spiel, witzige Kommentare +++ hat einen an so viele Sachen erinnert +++ hat mir ganz viel Futter gegeben +++ Schauspielerisch ganz toll +++ man hat ihnen an den Lippen gehangen +++ anstrengende, aber wichtige und richtige und sinnvolle Publikums-Anspielszenen +++ +++ schöne Körper +++ was für ein Zickenterror! Frauen sind das schrecklichste auf der Welt, was es gibt. Aber ich finde zum Schluss konnten sie sich gut behaupten +++ es kam, wie es kommen musste: es nahm ein tragisches Ende; der Weg dahin war mit Humor durchsetzt +++ die Szenen zu Freud: einfach nur cool +++ ein schönes Wechselspiel zwischen Performer, klassischer Inszenierung und Selbstironie +++