Orbital-
botschafts-
camp

Erkenntnisse Tag 5

Wie sehen die Bewohner*innen von TRAPPIST-1 aus?


Jan der Flitzer beschreibt uns zwei mögliche Zukunftsszenarien.


In Diskursen über das Aussehen außerirdischer Lebewesen zeigt sich bisweilen die Beschränktheit der menschlichen Vorstellungskraft. Existierende Abbildungen von sog. Aliens (also Fremden) kreisen stets um Bekanntes, um bereits Gesehenes. Die „Innovation“ liegt allein in der Neukombination bereits bekannter Einzelteile. Die Außerirdischen im Film Arrival gleichen zum Beispiel Tintenfischen, und Alf sieht aus wie ein Hund. Ein Großteil der Abbilder Außerirdischer orientieren sich am Menschen: symmetrisch, zwei Beine, zwei Arme, ein Kopf (manchmal zwei). Durch Veränderung der Proportionen entsteht dann der Effekt der Fremdheit. Yoda ist klein und grün, hat spitze Ohren wie Spock und runzlige Haut wie E.T.


Ilias demonstriert uns den Prozess der (Selbst-)Findung.


Nicht nur zeigt sich in diesen Bildern die Selbstverliebtheit des Menschen – da er sich als das intelligenteste Lebewesen sieht, muss anderes intelligentes Leben notwendigerweise aussehen wie er selbst. Auch zeigt sich darin die prinzipielle Einfältigkeit der Spezies Mensch. Es ist ihr unmöglich, außerhalb der Kategorien zu denken, die ihr vorgegeben sind und sich etwas vorzustellen, das anders ist als die Dinge, die sie kennt.


Clara Adé zeigt ihren Körperschmuck.


Was, wenn ein Lebewesen von TRAPPIST-1 nicht grün wäre, sondern eine Farbe besäße, die Menschen nicht wahrnehmen können? Was, wenn ein Lebewesen von TRAPPIST-1 nicht in der Lage wäre mit uns zu kommunizieren, weil wir seine Stimme nicht wahrnehmen können? Was, wenn ein Lebewesen von TRAPPIST-1 nicht Schuppen oder Haare oder Federn besäße, sondern… Ich kann mir ein Lebewesen von TRAPPIST-1 nicht vorstellen, denn ich bin nur ein Mensch.


Clara Adé und Jan der Flitzer beschreiben, wie sich Annäherung zwischen Menschen anfühlt.


Wie sehen die Bewohner*innen von TRAPPIST-1 aus?
Und sehen sie überhaupt aus?


Titelbild & Videos: Josephine Fabian