Love Life Reality:
Die Alleskönner

Love Life Reality ist eine atemberaubende Revue mit Songs, Drums und Gitarren

Die KarateMilchTiger aus Chemnitz wollten niemanden von irgendetwas überzeugen und haben deshalb alle von sich überzeugt. Sie erzählen keine grandiosen Geschichten, sie bespielen die Bühne mit grandiosem Theater. Sie machen keinen Hehl daraus, dass Jungsein und Älterwerden ihr Thema ist. Aber die üblichen, angestrengt menschelnden Coming-of-Age-Geschichten haben sie längst hinter sich gelassen. „Wir sind jung und wir machen uns Sorgen um unsere Chancen auf dem Arbeitsmarkt!“, singen die Jungs und Mädels mit Augenzwinkern und werfen mit Ironie die eingestaubten Erwartungen ans Jugendtheater einfach über Bord.

Für die KarateMilchTiger sind Themen wie Liebe, Sehnsucht und Zukunftsangst einfach nur ein Material, an dem sie sich nach Lust und Laune bedienen. Es gibt ein Cover von Adeles „Rolling in the deep“, es gibt die berühmte Liebes-Suada aus Sara Kanes Theaterstück „Gier“, es gibt eine herrlich überzeichnete Selbstmordszene, die im ironischen Ausruf gipfelt: „Und jetzt bin ich auch noch auf meinem Blut ausgerutscht  – und auf meinen Tränen!“ Kurzum: Die Truppe aus Chemnitz hat alle Register gezogen, um eine Show aus Musik, Gesang, Tanz und Theater zu zaubern, bei der man nur eines will: zugucken.

Foto: Dave Großmann