girls! girls! girls!:
Stimmen zum Stück

(m)

Du bist echt zu früh, lass uns mal einen Moment +++ alternativ +++ waghalsig +++ intensiv, brutal, hat mich berührt +++ ich frage mich, ob das Stück genauso gut gewesen wäre mit Schauspielerinnen, die nicht so gut aussehen +++ Die ersten 40 Minuten haben wir noch super verstanden +++ Die ersten 40 Minuten waren Hammer, weil es einfach Frauen waren, die zeigen, was Frauen bewegt +++ ich bin total begeistert +++ ich fand’s richtig klasse +++ Hut ab +++ Es war das zweitverwirrendste Stück, was ich je geseh’n hab – Das Verwirrendste war ein polnisches Stück, wo niemand gesprochen hat +++ hat mich total angemacht +++ zu hell +++ wir müssen Kinder kriegen +++ ohne Worte, genau wie das Stück +++ Daumen hoch +++ viele Emotionen +++ sie haben um ihr Leben gespielt +++ Ich bin jahrelanger Biertrinker und bin beeindruckt, dass in dieser ziemlich ordentlichen Geschwindigkeit das Clausthaler geext wurde +++ ich bin tierisch begeistert, wie man so lange Choreos machen kann +++ krass +++ ultrahammer +++ mein erstes Tanztheater +++ es war ein sauberer Einstieg – es war ein ehrenvolles Ende +++ Tanztheater ist nichts für mich, aber das war richtig krass +++ mutig +++ Respekt +++ ich fand es hochwertig +++ Was ist die Mehrzahl von Fokus? +++ konditionelle Meisterleistung +++ die Mädels waren … gut (Lachen der umstehenden Frauen) +++ bei dem Stück standen tolle Frauen auf der Bühne – das hat mir gefallen +++ sieht man nicht alle Tage +++ ich habe Kaputtheit gesehen +++ ich habe unglaublich engagierte Frauen gesehen +++ Niveaulos, aber geil +++ Das Stück gestern war schon ziemlich krass. Das Stück heute war noch viel, viel krasser. Und ich dachte vorher, dass wir schon krass sind. +++ der Schrei hat mir wehgetan

(w)

Ja +++ keine Ahnung +++ interessant +++ emotional +++ lustig +++ keine Scheu und keine Scham +++ bewundernswert, wie man in dem Alter so aus sich rausgehen kann +++ ich könnte niemals – auch wenn ich ein Junge wäre – so einfach eine Bierdose exen +++ wow, wie viel Kraft Sexualität haben kann +++ es ist wunderbar, so viele wunderschöne Mädchen auf einem Ort zu sehen +++ Ich glaub, den Damen hat’s Spaß gemacht +++ so soll ttj sein: sich sehen +++ mir hat’s nicht so viel gesagt +++ verrückt +++ ich bin ganz sprachlos +++ absolut beeindruckt, ich hab irgendwann nur noch geheult +++ übertrieben – und das war gut +++ ich fand’s nicht so gut +++ mit hat’s nicht so gefallen +++ is nich’ ganz mein Ding +++ ich hab gelacht und geweint +++ langweilig +++ was soll das jetzt? +++ ich konnte keine Geschichte erkennen +++ sehr mutig +++ provokant +++ sehr befreit +++ was für die männlichen Zuschauer +++ da ist man ein ganzen Ticken stolzer, ein Mädchen zu sein +++ geil trifft’s am besten +++ also, meine Freundeee sind jetzt grade alle aufs Klo +++ ich halte die ersten 30 min für ekelig und hab sie nicht verstanden +++ viel Tanz, viel Action, viel Spannung, viel Freude +++ man kann Benazir Bhutto nicht mit Monica Lewinsky vergleichen +++ richtig geil +++ die Soloszenen waren gut +++ mutig, wie sie sich offenbart haben und Blöße gezeigt haben +++ weiter so, Mädels, geht euren Weg! +++ Das Stück hat nicht wenig Inhalt, sondern eine Menge Interpretationsspielraum +++ richtig gute Unterhaltung +++ ich fand es Hammer, Hammer geil +++ ich hab das nicht so erwartet +++ hin und weg – richtig begeistert +++ absolut witzig gemacht +++ total toll +++ eigentlich kann ich dazu gar nichts sagen +++ eins der besten Theaterstücke, die ich je gesehn habe +++ ich glaube, ich hab’ noch nie ein Theaterstück gesehn, wo ich durchgehend gedacht habe: weiter machen! +++ Krank +++ das muss weh getan haben +++ Oh, mein Gott! +++ super Körperbeherrschung +++ Inhalt: najaaa – ganz viel Klischees und Frauenbilder +++ wahrscheinlich war der Regisseur ein Mann +++ I was amazed +++ Ich habe mich in die Emanzipationsbewegung der 70er Jahre zurückversetzt gefühlt +++ Ich dachte, die Zeiten hätten wir hinter uns +++ Ich finde es herrlich, dass wir Europäer so früh ficken