#getinspired: Die Playlist von Andrea Carolina Rios

Heute haben wir die Künstlerin Andrea Carolina Rios nach Song- Inspirationen gefragt. Andrea war 2016 mit ihrer Band „Andrea Ríos & John Nickville Trio“ Preisträgerin des 33. Treffens Junge Musikszene. Ihre Playlist wurde anhand folgender Fragen kreiert:

  1. Aktueller Ohrwurm? I Won’t Say I’m In Love – Susan Egan/Cheryl Freeman
  2. Neuentdeckung? One Touch Of Venus: Speak Low – Kurt Weil/Anne Sofie von Otter; Equinox – José James; Another One Bites The Dust – Queen
  3. Welchen Song verbindest du mit deinen Eltern? Silenzio d’amuri – Alfio antico/Lucilla Galeazzi; If You Don’t Know Me By Now – Simply Red
  4. Musik zum Kochen? Alles bisher genannte, manchmal Jazz; How High The Moon – Chet Baker/Bill Evans
  5. Musik für/gegen Liebeskummer? Homebody – Nai Palm; This World – Selah Sue
  6. Gibt es Musik, die dich zum Weinen bringt? Homebody – Nai Palm; Bohemian Rhapsody – Queen; früher: When It Hurts So Bad – Ms. Lauryn Hill
  7. Energie-Song? Self Care – Mac Miller
  8. Der beste Song zum Tanzen? God is a woman – Ariana Grande; Zeig deine Muskeln – Laing
  9. Dein letzter Song auf Spotify? Ooo – IAMDDB
  10. Dein erstes Lieblingslied? Building a Ladder – Hiatus Kaiyote

Nachhören lässt sich das alles auf einer, von uns exklusiv zusammengestellten, Spotify-Liste unter: