fairplay

Ob ein – etwa schon von Brecht angestrebtes – Gleichgewicht der Bühnenmittel gelingen kann? Die Kids-Gruppe der Kindertanzvompany von Sasha Waltz & Guests beweist in Check out your mate: Es kann!

Nichts ist unmöglich. Nicht einmal ein vertanztes Schachspiel: In äußerst ästhetisch gestalteten schwarzen, wie weißen Kostümen – jedes mit seiner ganz individuellen Note! – fliegen die jungen Tänzer*innen bewegungsfreudig auf und über die Bühne. Ein ausgeklügeltes Lichtdesign verwandelt diese blitzartig in ein Schachbrett. Darauf treten die einzelnen Figuren, unterstützt von dynamischen Klängen, mit ihrer Expertise für ihr Team an.

Bald mündet das Szenario in ein Dance-Battle – angeleitet von zwei jungen, neutral gesinnten Tänzer*innen der Gruppe. Als Animateur*innen der Battles geben sie dafür stimmlich, wie motivationstechnisch mehr als 100 Prozent. Am Ende steht ein Gleichstand. Und so verwandelt sich die antagonistische Welt des Schachspiels in eine Utopie des übergreifenden Teamgedankens.

Diese Einstellung spiegelt sich auch im Auftreten der Tänzer*innen: Lust an Bewegung und gegenseitiger Begegnung mit tänzerischen Mitteln steht in dieser choreographischen Arbeit an erster Stelle. Insofern stimmt dieser Abend – auch aus tanzpädagogischer Sicht – äußerst optimistisch, vor allem auch, weil er beweist, dass die gegenseitige Unterstützung der Mittel auf der Bühne – also ein kooperativer künstlerischer Anspruch – erst wirklich faszinierende Bilder erschaffen kann.

Auf ein neues Schachspiel!

Check out your mate Kids-Gruppe der Kindertanzvompany von Sasha Waltz & Guests

Besetzung:

Von und mit: Friedrich Briegel, Nika Brovot, Lou Czaia, Lola Yael Dickgreber, Gemma Fiedler, Frida Gabriel, Gavalda Grüntuch, Sylvester Hockings, Ricarda Holzapfel, Caia Leseure, Enno Luncke, Josephine Martingell, Effie Mauler, Nola Lee Meyer, Emilio Münch, Jonathan Nöhring, Ophelia Maria Onyeukwu, Sophie Ott, Linda Pannitschka, Niklas Pau Schüler, Nima Amir Thiem, Rosa Vasila, Sara Weigand, Dora Zygouri

Konzept und Choreografie: Gabriel Galindez Cruz
Assistenz Repetition: Iris Gonzalez Crespo
Bühne und Requisite: Thomas Schenk
Kostüme: Federico Polucci
Kostümteam: Margaretha Heller, Jasmin Lepore, Stephanie Tiersch
Licht: Arnaud Poumarat
Ton: Giorgio Di Santis
Musik: Hauschka, Album „Abandoned City“ (City Slang): „Elizabeth Bay“, „Thames Town“ , Album „Salon des Amateurs“ (Universal Music GmbH): „Radar“;
Hauschka & Hillary Hahn, Album „Silfra“ (Bosworth Music GmbH): „Bounce Bounce“, „Stillness“

Produktionsleitung: Education & Community Emilie Guérin
Leitung Verwaltung und Finanzen: Stephan Schmidt
Direktion: Sasha Waltz, Jochen Sandig, Bärbel Kern