Viel Wasser um Nichts

FZ-Autor Ansgar hat „Einige Nachrichten an das All“ gefeiert, FZ-Autorin Rebecca überhaupt nicht. Eine Konfrontation.

Read More

Interview: Nils Matzka von „OHNE IST SCHÖNER“, Werkstattmacher e. V.

Nils Matzka, der Autor und Regisseur des Stücks „Sie mögen sich“, spricht mit FZ-Redakteur Max über Leipzig und seine Herangehensweise bei der Figurenkonzeption.

Read More

Theatertreffen der Jugend 2018: Hereinspaziert! Hereinspaziert! Ins magische Theater!

Fröhliches Vogelgezwitscher. Die frisch erblühte Magnolie leuchtet glorreich in der sanften Frühlingssonne. Heiteres Lachen erreicht meine Ohren. Ganz viele Menschen um mich herum. Jung, wie alt. Angeregte Unterhaltungen – gepaart mit dem Frühlingsspektakel der Natur: ein wahrlich ästhetisches Bild! Wo bin ich denn hier? Immerfort durchdringt mich dieser Gedanke. Kann das, was ich hier wahrnehme,…

Read More

Biennale Tanzausbildung:
Selfie Nr. 9 –
David Attenberger

Für David, der 2016 mit Stück01 am Tanztreffen teilnahm, war lange Zeit klar, dass er Schauspieler werden will. Nach dem Abitur entschied er sich aber dazu, erst einmal ein Studium der Soziologie und Politikwissenschaft aufzunehmen. Insofern passt das Motto der Biennale – Dancing in the Street. Was bewegt Tanz? – ganz gut zu ihm. Am…

Read More

Biennale Tanzausbildung:
Selfie Nr. 8 –
Lisa Hoffmann

Mit dem Stück Look at Me! wurde Lisa 2016 zum Tanztreffen der Jugend eingeladen. Jetzt ist sie wieder in Berlin, um zu tanzen und um anderen beim Tanzen zuzuschauen. Ich könnte das Zuschauen vom Selbermachen gar nicht genau trennen. Ich finde, in einer Aufführung spiegeln sich Performer*innen und Zuschauer*innen immer ein Stück weit wider. Außerdem…

Read More

Biennale Tanzausbildung:
Selfie Nr. 7 –
Frieder Anders

Frieder war 2015 mit dem Stück Dritte Art zum Tanztreffen der Jugend eingeladen. Bei der Begrüßungsrunde am ersten Tag der Biennale hat er sich mit den Worten vorgestellt: „Ich mag das Totreden nicht.“ Ich finde, beim Reden kommt irgendwann der Punkt, der einen vom Machen und vom Erleben abhält. Man könnte sich vielmehr in eine…

Read More

Biennale Tanzausbildung:
Selfie Nr. 6 –
Emilie Pesch

Kurz war Emilie letztes Jahr in Berlin, um mit dem Stück KörperPoesie am Tanztreffen der Jugend teilzunehmen. Dann ging es für sie gleich weiter: Seit ihrem Abitur vor zwei Jahren reist sie um die Welt – mit kleinen Pausen zwischendrin, um sich durch Kellnern das Geld fürs Reisen zu verdienen. Möchte sie irgendwann zur Ruhe…

Read More

Biennale Tanzausbildung:
Selfie Nr. 5 –
Wolfram Föppl

Wolfram war bereits zwei Mal beim Tanztreffen der Jugend: 2015 wurde er mit Alice nach Berlin eingeladen, 2017 dann mit Das Rudel. Auf der Biennale gehört er zu den Jüngeren der Gruppe. Im Gegensatz zu den anderen geht er noch zur Schule. An ihn richtet sich daher die klassische Frage: Hilft ihm die Biennale bei…

Read More

Biennale Tanzausbildung:
Selfie Nr. 4 –
Jean-Claude Kanga

Mit dem Stück KörperPoesie wurde Jean-Claude letztes Jahr zum Tanztreffen der Jugend eingeladen. Er ist eigentlich ein versierter Hip-Hop-Tänzer, der nicht vor hartem Training zurückscheut. Nach dem dritten Tag der Biennale Tanzausbildung merkt er allerdings, dass sechs Stunden Training am Tag doch ganz schön schlauchend sind. Nach drei Tagen fühle ich mich schon sehr, sehr…

Read More

Posts navigation