Blogredaktion schnarcht sich aus.

Wir schlafen nach einer Woche dauertippen im Hotel Adlon ein. Am Morgen gibt es dann für die vier Fragezeichen Trüffel-Döner zum Petit-Déjeuner. Sponsored by Birkenstock, Pina Bausch und Berliner Festspiele (#Lügenpresse): Wir wünschen euch aber natürlich viel Balisto-Nostalgie vom Post-Tanztreffen-Leben. Weint euch doch bitte großzügig aus, bis ihr ,,euren Schmerz lieben lernt“. Kommt gut in euren Heimatbetten an. Es war uns ein Vergnügen. Bis ganz bald! Bis dahin haben auch wir den Tango drauf, versprochen (oder zumindest den Macarena).

Falls ihr euch immer gefragt habt, was für Kreaturen der Production Room E** so beherbergt und warum das Berliner Festspielhaus manchmal vor Gelächter bebt, dann googelt doch bitte unsere Namen oder lest im Festivalbüchlein Seite 45, danke. Farid Bangs Lache hat definitiv unsere Zeit hier mit Leben gefüllt und ihr natürlich auch, no joke. Macht viel aus eurem Leben und seid lebensfroh.

Shaja Aenehsazy, Max Deibert, Ansgar Riedißer und Anna Zhukovets.