Was ist ein politischer Essay?

In dem Workshop „Der politische Essay“ ging es Deniz Utlu heute darum, eine Sprache für das Politische zu finden, die das Argument nicht scheut, aber poetisch darüber hinausgehen darf. 

Read More

Katzelmacher:
Taubgeprügelte Wahrnehmung

Wie klingen Rihanna-Songs am schönsten? Ohne Strophen, verzerrt und schmerzhaft schief gesungen. Dazu der rotierende Zeigefinger. Er ist da und wird sich drehen bis zum Ende der Welt. „We found love in a hopeless place.“

Read More

„das bin nicht ich“:
Provokation ohne Kontext

Die Lust an der Provokation ist groß. Die behandelte Thematik auch. Leider mangelt der Inszenierung „das bin ich nicht“ an kritischer Reflexion und ästhetischer Überzeugungskraft.

Read More

„sag alles ab“:
Anklagende Verwirrung

Der Piccolo Jugendclub spielt ein Stück über Verweigerung, steht jedenfalls im Programmheft. Das klappt zwar nicht so richtig. Trotzdem ist es kein schlechtes Stück.

Read More

„Stören“ Failrezension:
Die Stör-Wikinger
vom Schwarzen Meer

„Stören“ nannten die Sotschi-Fischer des späten 19. Jahrhunderts die Kaviarproduktion. Lange Zeit kamen die Gewinne nur der adeligen Oberschicht zugute. „Stören“, nach einem Entwurf von Fjodor Schtoeronoff, setzt ein Zeichen für Umweltbewusstsein und sozialen Ausgleich.

Read More