SÖHNE WIE WIR:
WIE EIN KEKS
ZUM MUTTERTAG

Ein Zwölfjähriger würde „Söhne wie wir“ vielleicht toll finden. Mich langweilt es schon nach ein paar Minuten. Ich stelle mir also vor, das Theaterstück mit einem Zwölfjährigen zu besuchen. Vielleicht kann ich es besser bewerten, wenn ich einen Vertreter der Zielgruppe an meiner Seite habe. Das Stück vom Düsseldorfer Schauspielhaus lässt sich mit zwei simplen…

Read More

„Sieht der mich?“

Julien Günther von der Theatergruppe “Wo ist Zukunft” über Blindenwitze und Leute, die ihn von der Seite anschielen Nervt Dich das, wenn Leute fragen, wie gut Du siehst? Mich nervt das, wenn die Leute nichts sagen und die ganze Zeit meinem Blick folgen, um herauszufinden, was ich sehe. Wenn ich lese und das Papier nah…

Read More

DIE UNBERÜHRBAREN:
SIEG DER FANTASIE

von Sebastian Meineck Wie kann das kein Klamauk sein, wenn jemand mit nichts als einem Leder-Tanga bekleidet auf die Bühne tritt und Hitler imitiert? Genau das passiert in der Inszenierung “Die Unberührbaren” der Brandenburgischen Schule für Blinde und Sehbehinderte. Die Hitler-Figur im BDSM-Tanga stellt einen Schulleiter dar. Er wirft eine sehbehinderte Schülerin aus der Klasse,…

Read More

KRITISCHE MASSE:
AN DER SCHWELLE

von Sebastian Meineck Wann gibt es eigentlich eine Kettenreaktion? In der Physik spalten sich Atome von alleine weiter, wenn das spaltbare Material groß genug ist. Dieser Schwellenwert ist die kritische Masse. Das gleichnamige Theaterstück vom Jugendclub am Maxim Gorki Theater Berlin hat sich auf die Spur dieses Schwellenwerts begeben. Es geht um den Moment, ab…

Read More

Wie man am besten
über einen Zaun springt

Ein Workshop mit dem Parkour-Coach beim 1. Tanztreffen der Jugend Die Liegestützsprünge sind nur zum Aufwärmen da. In einigen Minuten werden sieben junge Tänzerinnen und Tänzer hinter dem Haus der Berliner Festspiele auf einem Eisengeländer balancieren und sich über Zäune schwingen, als wäre jemand hinter ihnen her. „Parkour ist die Kunst der effizienten Fortbewegung“, erklärt…

Read More

„Ich mit meinem Lockenkopf“

Ben Hasan Al-Rim über Bob Marley, Krankenpfleger und den Weg aus der Gewalt Ben, beim Tanzstück „Kellerkinder“ pöbeln sich alle an. Warum machst du da mit? Weil es die Realität wiederspiegelt und es mir darum geht, sie zu verändern. Ich habe früher selber so gelebt, selber so gesprochen. Wann hast du gepöbelt? Das fing in…

Read More

Comix:
Wie aus starren Posen
wieder Tanz entsteht

Farbiges Tape klebt auf dem Boden, es formt die Worte: Zack! und Boing! Ein schief geflötetes Intro von 20th Century Fox ertönt, während dreizehn schrill verkleidete junge Tänzerinnen und Tänzer auf der Bühne zum Leben erwachen: In Ringelpullovern und knallbunten Kleidern, die Mädchen mit Zöpfen und Geschenkbändern im Haar. Schon gibt’s das erste Gelächter in…

Read More

So kann jeder
neue Moves entwickeln

Ein Impulsworkshop über Bewegungs-Recherche beim 1. Tanztreffen der Jugend Das hier ist kein Ort für Gespräche, denn wer spricht, kann nicht tanzen. Lisa Gaden und Dave Großmann winden und strecken sich auf dem Parkettboden im Theatersaal der UdK Berlin, machen sich warm für den Workshop, den sie „Experimenteller Urbaner Tanz“ genannt haben. Vier junge Tänzerinnen…

Read More

Cage:
Der gefangene
Zuschauer

Wie Aufziehmännchen sind sie gestartet: mit mechanischen Popping-Moves und silbernen Perücken. Am Ende performten sie eine bunte Disco-Show mit geblümten Kleidern und grellen Shirts. Das Stück „Cage“ von der Jugendtanzgruppe am Saarländischen Staatstheater ist die Geschichte einer getanzten Befreiung durch Tanz. Die Jungs und Mädels aus Saarbrücken spielen mit dem Gegensatz aus Freiheit und Gefangensein.…

Read More

Wenn du nicht mehr da bist:
Die Eltern auf der Bühne

Felix aus dem Ensemble lebt nicht mehr, behaupten die Jungs und Mädels von der Parkaue. Zeit zum Nachdenken: über Abschied und übers Sterben. Natürlich ist Felix noch im Ensemble. Er taucht in der zweiten Hälfte plötzlich auf. Sein Tod: Ein Kniff, um die Handlung von „Wenn du nicht mehr da bist“ in Gang zu bringen.…

Read More

Posts navigation