Der Tenor der Zeit

Sprechen hat früher auf der Bühne immer so funktioniert: Jeder Mensch auf der Bühne hatte eine Rolle und wenn im Textbuch der Name der Rolle stand, hat man den Text dahinter gesagt.So weit, so gut. Seit einiger Zeit ist es aber in Mode, die Rollen aufzuweichen und aus den vom Autor gezeichneten Bildern eine lustige…

Read More

Zu schön für diese Welt:
Das Linie1-Konzept

Das eine Theater sucht sich zu seinem hochtrabenden Inhalt eine abstrakte Form und Geschichten, die weit weg sind. Das ist dann Theater, an dem man lange knabbert. Quasi Vollkornbrot, es wird erst süß, wenn man lange drauf rumkaut. Und das andere sind helle Brötchen (Schrippen, Semmeln). Die schmecken sofort und sind nicht so anstrengend. „Zu…

Read More

SELBSTauslöser:
Frau Bausch
lässt herzlich grüßen

Zweimal so unterschiedliches Tanztheater. Einmal lautes, sprühendes Theater, das anstößt und weniger tänzerisch im klassischen Sinne, dafür viel mehr alltägliche Aktionen in Tanzsprache übersetzt – und dann gestern leises, sehr viel klassischeres Tanztheater. Trotzdem gibt „SELBSTauslöser“ sehr natürliche und alltägliche, fast banale Rahmen in denen die Choreographien hängen, fünf Großrequisiten für fünf Tänzerinnen plus Paravent…

Read More

Müssen nur wollen:
Mama ist doch
nicht die Beste

Das Publikum kommt und alle Spieler sind schon da. Sie liegen auf der Bühne und demonstrieren, wie gut sie zum Stillliegen erzogen worden sind. Ob eher antiautoritär („Mach, was du willst, auch Stilllegen ist erlaubt!“) oder nach der bewährten Haudraufmethode „Still gelegen!“, ist da eher egal. Neun Kinder im Einheitslook plus eine Gouvernanten-Erziehungsratgeberkonsumentin ganz in…

Read More

girls! girls! girls!:
Mama ist die Beste

Mädchen von heute sind im Zwiespalt zwischen den Möglichkeiten, die ihnen die vorherigen Generationen erkämpft haben, und dem traditionellen Bild ihrer Rolle, das die Gesellschaft immer noch vertritt. Sie stehen irgendwo zwischen Karrierefrau und Sexsymbol, zwischen intellektueller und hausmütterlicher Herausforderung. Die neun Spielerinnen des jungen Schauspiel Hannover durchtanzen in ihren Vorstellungen einen Parcours aus Sport,…

Read More

Revolution Reloaded:
Räuber sind Punks

Gegen den Mainstream und die oberen Zehntausend. So waren Räuber schon immer und sie werden wohl auch immer so sein. Auch die Räuber aus Chemnitz sind Punks – und bringen ihre Lebenswelt mit Partys und Krawall auf die Bühne, inklusive Werten, die Schiller in seinen „Räubern“ schon 1781 propagierte. Räuber sind laut. Und das ist…

Read More

girls! girls! girls!:
Das ist die längste
Beziehung, die ich
jemals hatte

Wenn man den neun Mädels von girls! girls! girls! gegenübersitzt, dann sieht man ihnen an, dass sie vor allem Spaß haben. Kennengelernt haben sie sich Ende 2008 bei einem Casting in Hannover, bevor die Arbeit dann richtig los ging. Mit Intensivproben in den Ferien, bei denen sie zwei Wochen lang jeden Tag ungefähr acht Stunden…

Read More